Logo

Buchen Bestpreisgarantie

Titolo per booking in mobile del gruppo

Anfragen
Agorà Ascona - Liebe gibt Lebenskraft

Agorà Ascona - Liebe gibt Lebenskraft

14. November 2020

„Die Kunst der Liebe“, „Haben und Sein“: So lauten die Titel der beiden berühmen Bücher, welche der deutschsprachige Psychoanalytiker Erich Fromm verfasste. Vor 40 Jahren starb Fromm in der Tessiner Gemeinde Muralto am Lago Maggiore, in der er seine letzten zehn Lebensjahre verbracht hatte.

Aus diesem Anlass findet eine Diskussionsrunde statt: Warum sind Fromms Einsichten über die positive Kraft der Liebe im weiteren Sinne und in Bezug auf die Gesellschaft auch heute hochaktuell? Folgende Gäste erzählen von Erich Fromm und diskutieren über seine Thesen:

  • Fromms letzter wissenschaftlicher Assistent, Dr. phil. Rainer Funk, ist dessen Nachlasserverwalter und Gründer der Erich-Fromm-Stiftung. Funk kennt auch das Tessin bestens, hat er hier doch viel Zeit mit seinem Mentor verbracht.
  • Der bekannte Tessiner Onkologe Prof. Dr. med. Franco Cavalli, der in Ascona lebt, beschäftigt sich intensiv mit den Lehren Fromms und Sigmund Freuds.
  • Der Betriebsökonom Alberto Stival, lic. oec., ist PR- und Kommunikationschef der Vereinigung Swiss Sustainable Finance und hat Fromms Thesen über die Auswirkungen der Wirtschaft auf die Gesellschaft studiert.

Moderation: Dr. phil. Peter Jankovsky, Agorà Ascona. Als Einleitung werden zwei kurze Videos über das Leben und die Thesen Erich Fromms gezeigt. Im letzten Teil der Veranstaltung führt Dr. Funk mit dem Publikum einige einfache Konzentrations- und Energetisierungsübungen im Sinne Fromms durch.

Weitere Infos finden Sie unter hier. Um Anmeldung wird gebeten. Eintrittskosten pro Person sind CHF 20 inklusive einem Aperitif. Diese Veranstaltung findet von 17 bis 18.30 Uhr statt.

Um die Durchführung der Veranstaltung in Sicherheit zu garantieren, ist die maximale Teilnehmerzahl auf 30 Personen festgelegt und während der Präsentation ist die Schutzmaske obligatorisch.

Foto: fromm-online.org

Reservierungsanfrage per E-Mail

Tschuggen Hotel Group